Lessons Learned

Erstellung eines Businessplans – aber gewusst wie

In ganz Europa wollen Gründerzentren und Startups Jungunternehmern Hilfe anbieten. In aller Regel müssen die Jungunternehmer einen überzeugenden Businessplan präsentieren, dann steht Ihnen nichts mehr im Weg sich in einem Gründerzentrum niederzulassen.

 

Zu viele Jungunternehmer fallen dadurch immer noch zwischen Stuhl und Bank. Denn die Knacknuss liegt auch bei Gründerzentren - wenn anders verpackt - im Businessplan. Dabei ist ein Businessplan keine einfache Angelegenheit. Vor allem, wenn es darum geht, die Geschäftsidee in Zahlen und Geschäfts-/ Prozessabläufe zu verpacken. Hierbei reicht es nicht, einen Businessplan zu kopieren oder mit Hilfe von zwei Stunden Beratung diesen "präsentationsreif" hinzukriegen.

 

Unternehmen gründen – von der Idee bis zum Aufbau

Unsere heutige, besonders die junge Gesellschaft ist sich gewohnt, möglichst schnell zum Ergebnis zu kommen, alles was länger als sofort dauert wird nutzlos und als mühsam empfunden. Die Grundlage für den Aufbau eines soliden Geschäfts kann nicht online auf einer Webseite konzipiert werden, auch wenn solche Seite im Internet tummeln. Ein Unternehmen aufbauen bedeutet bereit sein, einen langen, steinigen Weg gehen zu wollen und in anderen Worten viel mehr als nur einen Eintrag im Handelsregister stehen zu haben.

 

 Gerade in den Prozessen kann die zündende Geschäftsidee bei Jungunternehmern noch nicht genügend ausgereift sein, wie diese für den Businessplan und den Start vorhanden sein sollte. Bei gestandenen Unternehmern, welche bereits mehrere Unternehmen auf die Beine gestellt haben, sieht das anders aus und diese begrüssen wir gerne auf der anderen Seite, bei den Investoren. 

 

Wir setzen bei unseren Jungunternehmern bereits ganz zu Beginn den Schwerpunkt einen sinnvollen und wirtschaftlichen Businessplan zu konzipieren. Unsere Erfahrung lernt uns, dass schöne Worte, hübsche Bilder und perfekte Präsentationen langfristig nicht ausreichen.

 

Was es heisst, Unternehmer zu sein

Geld verdienen gehört zum Unternehmertum, wer jedoch vom grossen Geld träumt, verliert oft den Blick für das eigentliche Projekt. Unternehmer sein heisst in der Regel gewillt zu sein, den Gürtel noch enger zu schnallen und noch mehr zu arbeiten. Mit der entsprechenden Einstellung und Geisteshaltung kann viel erreicht werden, denn kein Investor greift in seine Kriegskasse um einem Jungunternehmer ein besseres Leben zu ermöglichen. Je kleiner der Finanzbedarf zu Beginn, desto unabhängiger von profitgierigen Investoren kann der Jungunternehmer sein Business auf die Beine stellen. 

 

Unsere Stärke – die Quintessenz

Unser Effort Venture liegt nicht primär bei Vermittlung von Geldquellen, sondern bei der Vermittlung von Know-how und Erfahrung. Denn wir wissen aus eigener Erfahrung, je schneller man unabhängig wird umso mehr Freude bereitet auch das Unternehmen. Es macht wahrlich keine Freude jahrelang mit den ursprünglichen Investoren das hart verdiente Geld zu teilen - auch wenn dadurch das erste Jahr einfacher war.


"Humor und Geduld sind zwei Kamele, mit denen du durch jede Wüste kommst."